Barrierefreies Badezimmer planen und einrichten vom Profi aus Overath

barrierefreies-badezimmer-altersgerecht-behindertengerecht-kosten-zuschuss

Im eigenen Zuhause möchte man sich zu jeder Zeit rundum wohl fühlen und keinerlei Einschränkungen haben. Dazu zählt auch ein hohes Maß an Komfort im Badezimmer. Aus diesem Grund kann Barrierefreiheit, sowohl bei der Planung des Eigenheims als auch bei der Renovierung des Badezimmers, durchaus ein relevantes Thema sein, denn eine barrierefreie Gestaltung des Bades innerhalb eigenen vier Wände ist eine sinnvolle Investition in Ihre Zukunft und das nicht nur im Alter.

Barrierefreiheit verdient bei der Neugestaltung oder Renovierung eines Badezimmers besondere Beachtung. Barrierefreie Badezimmer erleichtern den Alltag für Menschen mit Handicap, Behinderung und erhöht die Chancen im Alter möglichst lange in der Wohnung bleiben zu können.

Folgende barrierefreien Badgestaltungs-Lösungen setzen wir besonders häufig um:

  • Waschtisch/Waschbecken für Rollatoren und Rollstühle
  • höher angebrachte Toilette (Toilettensitze)
  • Verwendung leichter zu bedienender Armaturen
  • befahrbare Badewanne oder ebenerdige (bodengleiche) Dusche ohne große Sanierung und ohne viel Aufwand mit Fliesenleger aus einer Hand
  • Türen verbreitern
bernd-hubertus-david-hubertus-heizung-sanitaer

David Hubertus, Bernd Hubertus mit Erfahrung aus über 40 Jahren im Heizungs- und Sanitärhandwerk in 3. Generation mit aktueller MEISTER-Qualifikation


Fragen Sie jetzt bei uns unverbindlich an:
Telefon: 0 22 06/15 97

Ihre Vorteile bei uns:

  • Badgestaltung und Sanierung sowie Heizungsbau seit über 40 Jahren in 3. Generation
  • Jahrelange Erfahrung in der zielgerichteten Koordination von notwendigen Gewerken für Ihre Sanitäre-Einrichtung
  • Ersatzteilgarantie für alle montierten Produkte
barrierefreies-badezimmer-badgestaltung-behinderten-seniorengerecht
seniorengerechtes-bad-barrierefrei-badezimmer
badezimmer-profi-sanitaer-bad-gestaltung

Barrierefrei und praktisch: das Leichter Leben Bad!

Was ist ein barrierefreies Bad? Ist es seniorengerecht, behindertengerecht oder rollstuhlgerecht? Das ist alles nicht so einfach und erfordert genaues Detailwissen, weil ein behindertengerechtes Bad muss nicht rollstuhlgerecht sein und ein seniorengerechtes Bad nicht behindertengerecht.

Ein altersgerechtes Badezimmer muss nicht zwangsläufig mit dem Rollator oder Rollstuhl befahrbar sein, auch Haltegriffe muss es nicht unbedingt haben. Wichtig ist all dies jedoch bei den möglichen Förderungen und Zuschuss von bis zu 4.000€, die Ihre Kosten für ein neues Bad wieder relativieren bzw. senken. Wir als Meisterbetrieb achten schon bei der Badgestaltung (bei uns mit 3D Planung) des barrierefreien Badezimmers auf Ihre Bedürfnisse und individuellen Wünsche. Viele Anbauten und Zubehörteile lassen sich nämlich auch zur gegebenen Zeit noch ergänzen.

Folgende Förderungen, Zuschüsse & Kostenübernahme gibt es für barrierefreie Bäder:

  1. Zuschuss über die Pflegeversicherung/Krankenkasse von bis zu 4.000€ für ein „behindertengerechte Bäder“
  2. Erstattung von Hilfsmitteln wie Dusch-/Badewannensitze, Lifter, Badehilfen, Griffe, Toilettensitze uvm. Über die Krankenkasse
  3. Angabe bei der Steuer als „Außergewöhnliche Belastung“ (auch trotz Steuerfreibetrag)

Wie Sie bei jeder einzelnen Maßnahme richtig vorgehen, sagen wir Ihnen gerne am Telefon oder im persönlichen Gespräch. Wichtig zu wissen ist, dass wir als Meisterbetrieb mit langjähriger Erfahrung alle Gegebenheiten erfüllen, um ein barrierefreies Bad und Sanitäreinrichtung nach Vorschrift umzusetzen.

So planen Sie mit uns Ihr barrierefreies Bad zum Fixtermin und Festpreis – garantiert.

Bad altersgerecht und/oder behindertengerecht planen mit uns aus Overath für die Region rund um Köln/Bonn, Rhein-Sieg und Oberberg.

Das Badezimmer gilt als Paradebeispiel schlechthin, wenn es um Barrierefreiheit geht. Hier haben es Menschen mit Beeinträchtigung besonders schwer, selbstständig zu bleiben. Eine gute Planung von Beginn an ist empfehlenswert. Gerade bei vorhanden Räumen bei einer Badezimmersanierung, achten wir auf Gegebenheiten um Laufwege nicht zuzustellen.

Barrierefrei planen von Beginn an – nachhaltige Badgestaltung mit uns als Meisterbetrieb für Heizung und Sanitär

Um Sanitärräume für Herausforderungen in der Zukunft gerüstet zu sein, sollen bereits in der Planung eventuell notwendige Umbaumaßnahmen oder Erweiterungen berücksichtigt werden. Auf diese Weise kann etwa eine Toilette neben einem Abstellraum oder/und Bad eingerichtet geplant werden, abgeteilt nur durch eine leicht zu entfernende Trennwand ohne Installationen und statische Funktion. Im Bedarfsfall wird die nicht tragende Wand entfernt.

Folgende Gewerke umfasst unsere Komplettbadsanierung und -ausführung:

  • Demontage
  • Sanitär
  • Heizung
  • Elektro und Lichttechnik
  • Maure/Trockenbauer
  • Fliesen
  • Maler
  • Schreiner/ Tischler
  • Fenster / Rolladen

Foto/Grafik: © Fotolia.de – Monkey Business, Jörg Lantelme, pixabay.de

Sanitär Heizung Klima Logo
hwk-koeln-logo